Bildhauerei


2
Kurs Nr. -
6. bis 12. August 2017
Zur Kursübersicht

 

Bildhauerei

Leicht-Gewicht – Schwer-Gewicht

 

Leichte und Schwere: In welchem Zusammenspiel bewegen sich diese beiden kontrastreichen Qualitäten in der plastischen Arbeit? Für diese und jede individuelle künstlerische Auseinandersetzung ist Raum in diesem Kurs, der im Sinne klassischer Bildhauerei den Einstieg in eine individuelle Auseinandersetzung mit Material, Prozess und Idee bietet. Die Konzentration auf die wesentlichen Fragestellungen des Einzelnen steht dabei im Mittelpunkt.
Über die Bearbeitung von Stein (z. B. Marmor, Sandstein, Alabaster Basalt) und Holz (z. B. Walnuss, Linde) können innere Impulse frei werden, deren Frage nach Form, Aussehen und Beschaffenheit in vielerlei Material oder Materialkombinationen (z. B . Blei, Wachs, Kunststoff) sowie Material-Raumkompositionen münden kann. Auf diese Entwicklung kann man sich freuen! Zeichnen und Materialexperimente werden diese Prozesse begleiten.
Materialfragen können vor Beginn des Kurses mit dem Dozenten geklärt werden.


ZIELGRUPPE
Bildhauerei-Workshop in den Sommerferien für Anfänger
und Fortgeschrittene.

ZEITRAUM
2. Woche, 6. bis 12. August 2017



KURSGEBÜHR

340 Euro

  «Das Leichte und das Schwere sind in einem unendlichem Dialog.» 


Klaus Hann

Steinmetz, Diplom-Bildhauer, Kunstprojektleiter, Kunst in Unternehmen, regelmäßige Ausstellungen, Stipendien.








ZEICHENERKLÄRUNG
= steht für die männliche und weibliche Version des vorangehenden Begriffs