Stille

  ZUR ANMELDUNG  
1

29. Juli bis 4. August 2018
Zur Kursübersicht


Der Ort des freien Schaffens

Der Anfang: Stille. Nicht nur als Abwesenheit von Geräuschen: Stille, die unabhängig vom Klang in uns, um uns existiert. Als Ausgangspunkt außerhalb von Vorstellung, Gedanke und Gefühl und Intention.

Sanfte Übungen führen den Weg zu einem Raum jenseits des Bewusstseins. Nach einem Einstieg in dieses Feld hin zu unserer eigentlichen Natur der Stille wird es verschiedene Stationen im Atelier geben, um von hier aus einen direkten Ausdruck zu ermöglichen. Auf diese Weise wird nicht dem Medium – also der Malerei oder der Skulptur, dem Zeichnen oder der Bewegung – die zentrale Rolle im schöpferischen Prozess zugesprochen, sondern all dies kann sich so aus einem spontanen Raum heraus entfalten. Wir wollen uns frei machen von üblichen Vorstellungen, was Kunst sei, und sehen, was übrigbleibt, was sich ganz natürlich durch uns Ausdruck verschaffen will.

ZIELGRUPPE
Der Workshop für Meditation und Kreativität in den Sommerferien für alle, die der Stille mehr Raum geben wollen und Interesse haben, dies in Objekten und Bildern auszudrücken.


ZEITRAUM
1. Woche, 29. Juli bis 4. August 2018


KURSGEBÜHR

380 Euro

  «How to become a sun?»  


Portraitfoto: Arijan Stockhausen
Arijan Stockhausen

hat am United World College USA sowie der Kunstakademie Düsseldorf und der Städelschule Frankfurt studiert. Die Vipassana Meditation sowie die Advaita Schule spielen eine zentrale Rolle in seinem Leben.

Er lebt und arbeitet in Köln und Frankfurt.





 
ZEICHENERKLÄRUNG
= steht für die männliche und weibliche Version des vorangehenden Begriffs