Theaterwerkstatt

  ZUR ANMELDUNG  
1 2
Kurs Nr. -
29. Juli bis 11. August 2018 - beide Wochen getrennt buchbar
Zur Kursübersicht

+++ Dies ist der Text vom Kurs aus dem Sommer 2017. Er wird derzeit überarbeitet  +++

Theaterworkshop

Das gewisse Etwas … Die Kunst des Schauspielens

Die Dramaqueen, der Königsmörder, der Penner von nebenan, der eingebildete Kranke oder der Handlungsreisende, sie alle können auf der Bühne Papst werden, Pogo tanzen und Skilaufen unterrichten. Alles nichts, oder etwas?
In diesem Kurs soll das szenische Spiel im Vordergrund stehen: Wer schlägt den Funken, wie springt er über, was ist und woher kommt das gewisse Etwas?

Ausgangspunkte sind Texte, Figuren, Typen, Handlungen, Situationen, Biographien. Experimente, historische Vorbilder, Filme, der Moment und alle Winkel der Kunst …

Schauspielerische Grundübungen, Sprech- und Atemtechnik, Körperarbeit und Gestenspiel werden an allen Ecken und Kanten des Tages zum Einsatz kommen.


ZIELGRUPPE
Ein Theaterworkshop in den Sommerferien für Menschen jeden Alters, die sich mit Freude weiterbilden, beruflich oder privat, und natürlich alle, die das gewisse Etwas suchen.


ZEITRAUM
1. und 2. Woche, 29. Juli bis 11. August 2018


KURSGEBÜHR

340 Euro

  «Zeitreise, Schlangenbeschwörung und Liebeskuss» 


Portraitfoto Olaf Sabelus, Dozent des Theaterworkshops
Olaf Sabelus

Lebe glücklich als Theatermacher, Regisseur, Schauspieler und Autor in Bonn. Fühle mich zwischen Kino, Kammerspiel und Freilichtbühne genauso wohl wie in Kalkutta, Amsterdam oder dem Östlichen Hügelland.





 
ZEICHENERKLÄRUNG
= steht für die männliche und weibliche Version des vorangehenden Begriffs